Skip to main content

WMF Lono Kaffeepadmaschine Produktvorstellung

(4.5 / 5 bei 172 Stimmen)
Marken
Typen
Zubehör

Padhalter für 1 oder 2 Kaffeepads
Filter für Kaffeepulver (gegen Aufpreis erhältlich)

Abmaße33,5 x 29 x 20,5 cm (sehr kompakt)
Design

Aus Chromargan in Edelstahloptik (sehr schön anzusehen)

Besonderheiten

Patentiertes Crema System

Pro

Sehr guter Geschmack
Heißwasserauslauf

Contra

Kein Milchaufschäumer erhältlich


Gesamtbewertung

86.25%

"Super Optik!"

Verarbeitung
85%
Angenehme zu reinigen
Mitgeliefertes Zubehör
85%
Angemessen
Preis / Leistung
80%
Angemessen
Geschmack
95%
Sehr gut!

Die Württembergische Metallfabrik (WMF) produziert bereits seit 1880 sämtliche Arten von Haushaltwaren, ebenso die WMF Lono, die du hier im Test findest.

Und somit ist das Unternehmen auch im Bereich der Herstellung von Kaffeepadmaschinen tätig. WMF beschäftigt weltweit über 6.000 Mitarbeiter an vielen Standorten.

Mit der WMF Lono produziert die Firma ein Modell in der Preisklasse von ca. 90 Euro.

Wie beurteile ich die WMF Lono im Test?

 

Mitgeliefertes Zubehör

Die WMF Lono hat einen Padhalter für ein oder zwei Kaffeepads. Dieser ist für alle gängigen Kaffeepads (mit Ausnahme der Senseo Chocobreak und Senseo-Milchschaumspezialitäten-Pads) geeignet.

Die Kaffeepadmaschine verfügt über einen separaten Heißwasserauslauf, zum Beispiel für Tee. Das ist schon mal ein eindeutiger Pluspunkt.

Der Wassertank fasst 0,8 Liter und liegt damit in etwa im Mittelfeld.

Als aufpreispflichtiges Zubehör gibt es einen Filter für Kaffeepulver. Damit können Vieltrinker den Preis des Kaffees etwas senken.

WMF Lono Test

WMF Lono Kaffeepadmaschine *

Ein Kritikpunkt an der WMF Lono im Test

Es gibt keinen Milchaufschäumer für die WMF Lono. Man muss entweder auf Kaffeepads mit Milch zurückgreifen oder sich einen separaten Milchaufschäumer kaufen.

 

Handhabung

Die Handhabung ist denkbar einfach; Wasser in den Tank, Knopf drücken, fertig!

Eine Tasse Kaffee wird in weniger als 30 Sekunden gebrüht, zwei Tassen dauern etwas weniger als eine Minute.

Der Kaffee wird auf etwas 70 bis 75°C gebrüht. Wird wurde schon von dem einen oder anderen Kunden bemängelt, dass es keine unterschiedlichen Stufen, zum Beispiel zwischen 60 und 90°C gibt. Für mich ist der Kaffee aber definitiv heiß genug.

Die Tropfschale ist der Metallrost lassen sich einfach aus der Maschine herausziehen. Der Metallrost lässt sich getrennt von der Tropfschale reinigen. Außerdem ist das Material spülmaschinenfest.

An die restlichen Bauteile der Maschine kommt man mit einem normalen Haushaltsreinigungstuch gut heran.

 

Abmaße der WMF Lono im Test

Die Maße der Kaffeepadmaschine liegen bei 33,5 x 29 x 20,5 cm.

Damit findet die Maschine in fast jedem Schrank Platz.

 

Design

Die Maschine besteht aus mattem Cromargan (sieht ähnlich aus wie Stahl). Sie ist optisch sehr ansprechend.

 

Geschmack der WMF Lono im Test

Das Crema System der Maschine ist nach der Aussage von WMF patentiert.

Den Geschmack der Kaffees würde ich als sehr gut beurteilen.

Die WMF Lono hat den Test bestanden.